Side Area Image

Althoff: Salze, Gewürze und Tee

Unsere Gewürze, Kräuter, Mischungen und Tees sind ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau…

info@salze-gewuerze.de

Produkte filtern

show blocks helper

Bei Fragen helfen wir gerne weiter: info@salze-gewuerze.de

  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Welt der Tees

Grüntee

Unsere Grüntees verkörpern eine Jahrtausende alte Tradition. Verschiedene Röst- und Dampfmethoden wurden entwickelt, um die Blätter haltbar zu machen. Viele hochwertige japanische Grünteesorten sind überschattete Tees, deren Blätter langsam wachsen und dadurch mehr Nähr- und Geschmacksstoffe enthalten. In China wird der Oxidationsprozess des Tees durch Pfannenröstung unterbrochen. Diese verleiht dem Tee auch einen feinen Hauch von Röstaromen.
Die traditionelle fernöstliche Medizin schätzt grünen Tee als Heilmittel gegen viele körperliche und seelische Beschwerden. Heute weiß man, dass diese hoch geschätzte Wirkung nicht zuletzt der Wirkstoff-Kombination aus Koffein und Katechin zu verdanken ist. Diese sorgt dafür, dass in erster Linie der Geist und nicht der Kreislauf angeregt wird.

Vorbereitung

temperatur

70 – 75°C

zeit

1 – 3 Min.

Welt der Tees

Info

Grüner Tee kann auch mehrfach gebraut werden, solange die Teeblätter nicht zwischendurch austrocknen.

Weißer Tee

Weiße Tees wie Mai Mu Tan und Yin Zhen, chinesisch für „Silbernadel“, verdanken ihren Namen dem silbrigen Flaum, der die Knospen der Teepflanze umgibt – ein erster Hinweis auf ihren erlesenen Geschmack.
Bereits die chinesischen Herrscher der Song-Dynastie schätzten weißen Tee als Kostbarkeit.
Lange Zeit war der Genuss dieser exquisiten Sorte dem Kaiser vorbehalten. Allenfalls der Hochadel durfte hin und wieder von ihr kosten. Erst viel später hatte auch das Volk Gelegenheit, weißen Tee zu trinken.
Nur die ungeöffneten Knospen und zarten Blättchen werden im Frühling für weißen Tee geerntet.
Aufgrund der besonders schonenden Verarbeitung behält der Tee seine ursprüngliche Milde und schmeckt im Aufguss frisch und leicht süßlich. Weißer Tee schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern wirkt sich auch positiv auf das Wohlbefinden aus. Wie grüner Tee kann weißer Tee sowohl anregend, als auch beruhigend wirken. Ferner besitzt er die gleichen abwehrstärkenden Inhaltsstoffe, jedoch in weit höherer Konzentration.

Vorbereitung

temperatur

70 – 80°C

zeit

2 – 4 Min.

Welt der Tees

Info

Weißer Tee hat von Anfang an einen sehr feinen Geschmack. Es wird nicht bitter, dh. es kann mehrfach aufgegossen werden. Das Aroma und die Intensität ändern sich dabei.

Schwarzer Tee

Blumig-duftender Darjeeling, dunkler, würziger Assam oder fein-herber Ceylon – schwarzer Tee begeistert mit seiner aromatischen Vielfalt.
Vermutlich verdanken wir die Entdeckung des Schwarztees einem glücklichen Zufall. Man erzählt sich, dass im 16. Jahrhundert eine Charge Grüntee wegen eines Produktionsfehlers durchoxidierte. Doch anstatt den Tee wegzuwerfen, kosteten die Teebauern von dem heißen Aufguss der verwelkten Blätter und stellten überrascht fest, dass er besonders aromatisch schmeckte.
Schwarzer Tee ist nicht nur wegen seines Aromas sehr geschätzt, er enthält zudem Gerb- und Mineralstoffe, sowie Vitamine, ätherische Öle und Koffein. Letzteres wird, anders als beim Kaffee, nur langsam an den Körper abgegeben und die Gerbstoffe wirken beruhigend auf den Magen.
Grundsätzlich gilt: Tee, der bis zu zwei Minuten zieht, wirkt anregend. Überschreitet die Ziehzeit 5 Minuten, ist die Wirkung beruhigend.

Vorbereitung

temperatur

100°C

zeit

Darjeeling 2 – 4 Min.

zeit

Assam 3 – 5 Min.

Welt der Tees

Info

Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich in der Stärke ihres Geschmacks, so dass sie individuell zubereitet werden müssen. Je leichter der Tee, desto kürzer sollte die Brühzeit sein. Generell gilt: Tee, der bis zu 2 Minuten ziehen gelassen wird, wirkt anregend. Wenn die Brühzeit mehr als 5 Minuten beträgt, ist die Wirkung tendenziell beruhigender.

Pu Erh Tee

Unter Kennern gilt Pu Erh Tee als Delikatesse.
Aufgrund seines speziellen Fermentationsprozesses unterscheidet er sich sowohl von klassischem Grüntee, als auch von Schwarztee. Charakteristische Kennzeichen sind das würzigerdige Aroma und die rötliche Tassenfarbe. Führer war der Genuss von Pu Erh den chinesischen Herrschern vorbehalten – daher der Beiname „Tee der Kaiser“. Bis heute baut die chinesische Medizin auf die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Pu Erh Tee. Es heißt, er bringe das Yin und Yang des Körpers in Einklang. Die Blätter des Pu Erh stammen von den Qingmao-Tee-Bäumen der Stadt Pu`Er in der chinesischen Provinz Yunnan. Dort wird dieses Urgestein der Teegeschichte bereits seit fast 2000 Jahren produziert.

Vorbereitung

temperatur

95 – 100°C

zeit

 2 – 4 Min.

Welt der Tees

Info

Pu Erh-Tee wird in Form gepresst und dann mit einem speziellen Messer in der gewünschten Menge abgeschnitten. Der erste Aufguss (nicht heißer als 95°C) sollte nur ein paar Sekunden stehen bleiben und wird oft sogar weggekippt. Sein Zweck ist es, den Tee „aufzuwecken“.

Fruchtmischungen

Wenn Papaya auf Banane und Ananas trifft oder Hagebutte auf Apfel, Hibiskus, Lemongras und Kornblume, wird es köstlich bunt. Genießt einen ganzen Obstgarten in einer Tasse Tee. Wie wär’s mit süßer Erdbeere, säuerlicher Himbeere oder lieblicher Vanille?
Unsere Früchteteesorten bieten eine unvergleichliche Geschmacksvielfalt, sowie koffeinfreien und nahezu kalorienfreien Trinkgenuss. Ob an einem heißen Sommernachmittag als Ice Tea auf der Terrasse oder in der kalten Jahreszeit als duftendes Heißgetränk vor einem knisternden Kaminfeuer: Früchtetee schmeckt einfach immer.

Vorbereitung

temperatur

100°C

zeit

7 – 10 Min.

Welt der Tees

Info

Früchtetee kann man 10 Minuten oder länger ziehen lassen, da er keine Tannine enthält, wird er nicht bitter. Meistens schmeckt es genauso gut kalt wie heiß und dient als ideales Mittel zur Deckung der täglichen Flüssigkeitsaufnahme oder als passende Ergänzung zu kreativen Cocktails.

Rooibos & Honeybush

Die Sonne Afrikas. Lasst euch von den ausgewählten Aromen unserer Rooibos Tees verwöhnen. Die koffeinfreien Durstlöscher schmecken heiß und kalt zu jeder Zeit. Kein Wunder, dass sich das beliebte südafrikanische Getränk längst auch in den Küchen europäischer Teeliebhaber etabliert hat.
Rooibos-Tee, auch Rotbuschtee genannt, wird aus der gleichnamigen Pflanze gewonnen. Hierzu werden nur die dünnen Triebe der rutenartigen Rotbuschzweige geschält. Die Qualität des Endproduktes erkennt man an seiner Farbe: Je kräftiger das Rot leuchtet, desto hochwertiger ist der Tee.
Honeybush ist dem Rooibos sehr ähnlich, schmeckt jedoch etwas süßlicher und vollmundiger. Der klassische, fermentierte Honeybush-Tee hat eine leichte Honignote und einen hellen, bernsteinfarbigen Aufguss. Da er nicht kultiviert wird, können oft nur Ortskundige diesen wild wachsenden Strauch aufspüren und ernten.

Vorbereitung

temperatur

100°C

zeit

ca. 10 Min.

Welt der Tees

Kräuter-Mischungen

Schwer zu sagen, was an Kräutertees mehr fasziniert: das vielfältige Geschmackserlebnis oder die uralte gesundheitsfördernde Tradition? In der Klostermedizin, bei den alten Schamanen und in der chinesischen Naturheilmedizin wird die wohltuende Wirkung von Kräuteraufgüssen auf Körper und Geist gleichermaßen hoch geschätzt.
Anderseits ist der traditionelle Kräuteraufguss als Wellnesstee und Ayurveda-Tee längst im modernen Lifestyle angekommen. Auch als abwechslungsreiche Durstlöscher werden Kräutertees immer beliebter. Die Vielfalt von Kräutern ist eben nahezu unerschöpflich und ihre wohltuende Wirkung zeitlos.

Versandkostenfreie Lieferung ab einem Einkaufswert von 40 EUR! Ausblenden

preloader